Listinus Toplisten

Original Unterschrift vom 1. Dezember 1937 von Greim, Robert Ritter von

Greim, Robert Ritter von (1892-1945), Generalfeldmarschall, Nachfolger Görings als Oberbefehlshaber der Luftwaffe.

Greim wurde am 22.06.1892 in Bayreuth geboren. 1916 wurde er Flugzeugführer, dem es als erstem Flieger gelang, einen Panzer aus der Luft zu vernichten.

Nach dem Krieg studierte er Jura und er wurde 1924 Instrukteur in China (Aufbau einer Fliegertruppe). 1927 wurde er Fluglehrer in Würzburg, Nürnberg, München.

Ab 1934 war Greim Major der Luftwaffe und ab 1935 Kommandeur des Jagdgeschwaders Richthofen.

1938 wurde er Personalchef der Luftwaffe und 1939 folgte die Beförderung zum Generalleutnant.

1940 wurde er Kommandierender General des V. Fliegerkorps in Frankreich und 1942 Kommandierender General eines Fliegerkorps.

1942/43 war er Befehlshaber des Luftwaffenkommandos Ost. Im Februar 1943 wurde er zum Generaloberst befördert und von Februar 1943 bis April 1945 trug sein Verband die Bezeichnung Luftflotte 6.

Am 27. April 1945 wurde Greim von Hitler zum neuen Oberbefehlshaber der Luftwaffe ernannt und zum Generalfeldmarschall befördert (Nachfolger Görings).

Nach der Kapitulation nahm sich Greim am 24.05.1945 in Salzburg in alliierter Gefangenschaft das Leben.

Auszeichnungen:

- Flugzeugbeobachter-Abzeichen
- Flugzeugführer-Abzeichen
- 1914 EK II: 26.11.1914
- Kgl. Bayer. mit Schwertern Militär-Verdienstorden IV Klasse: 00.04.1915
- 1914 EK I: 10.10.1915
- Kgl. Bayer Militär-Verdienstorden IV Klasse mit Krone und Schwertern, 18.05.1917
- Kgl. Preußische Ritterkreuz mit Schwertern Hausordens von Hohenzollern: 29.04.1918
- Pour le Mérite: als Oberleutnant: 14.10.1918
- Kgl. Bayer Ritterkreuz. Militär-Maximum- Joseph- Orden: als Oberleutnant: 23.10.1918
- Verwundetenabzeichen, 1918 in Schwarz
- Frontkämpfer Ehrenkreuz
- Wehrmacht-Dienstauszeichnung
- Winterschlacht im Osten 1941/1942
- Nennung im Wehrmachtsbericht: 20.06.1940; 22.11.1941; 19.01.1942; 03.09.1943; 09.09.1944; 31.10.1944
- EK 2 1939
- EK 1 1939
- Ritterkreuz (76): als Generalleutnant 24.06.1940
- Eichenlaub (216): als Generaloberst 02.04.1943
- Schwerter (92): als Generaloberst 28.08.1944
- Gemeinsames Flugzeugführer und Beobachterabzeichen in Gold mit Brillanten: 17.04.1945

Die gemachten Angaben haben keinen Anspruch auf Vollständigkeit.