Listinus Toplisten

Luftwaffen-Kastenkoppelschloß

- Getragen wurde es von Mannschaften und Unteroffizieren.
- Bis ca. 1937 war das Koppel schokoladenbraun, danach wurde es schwarz gefärbt.
- Die Schlösser waren anfangs aus Alu selten Nickel und im Krieg aus Stahlblech.
- Die Lederlasche am Schloß heißt Wiederhalter und dient zum Halten / Fixieren der Patronentasche, es ist hier meist ein Herstellerzeichen zu sehen. Mit Verordnung vom 28.03.1942 viel der Wiederhalter weg. Stücke für die Tropenuniform haben eine einen Wiederhalter aus Webband.
- Anfangs war die Oberfläche des Schlosses gekörnt später glatt.
- Es gibt 2 Modelle das 1. Modell ab dem 1,3,1935 mit dem Adler der LW 1.Modell er ist vom Körper her mehr gebogen.
- Ab 1936 kommt das 2. Modell vor, mit dem Adler der LW 2. Modell er ist vom Körper her nicht mehr so sehr gebogen und wirkt auch schlanker und eleganter.
- Als Farben kommen vor alu, blaugrau und braunoliv für die Tropenuniform.
- Für die Ausgeheuniform wurden Koppel aus Lackleder und Schlösser Alufarben aus Alu getragen. Sie hatten meist ein Angeklammertes Mittelteil.