Listinus Toplisten

DLV / NSFK Fliegermesser

von Uwe Bargmann

Getragen wurde das Messer von allen Unteroffizieren und Mannschaften, vom Flieger bis zum Oberflugmeister des DLV ab 1934. Es wurde dann 1937 unverändert vom NSFK übernommen.

- Einführungsjahr beim DLV ( Deutschen Luftsport Verband ) 1934 und ab 1937 beim NSFK (Nationalsozialistischen Fliegerkorps).

- Material, die Parierstange und Knauf sind aus Nickel, die Scheide ist aus Eisen mit Leder überzogen. Der Griff ist auch mit Leder bezogen. Das Gehänge ist aus Leder, die Scheidenbeschläge sind aus Nickel. Die Hakenkreuze sind separat als Medaillons eingesetzt und emailliert.

- Hersteller ist SMS Solingen ( Stöcker & Co. Solinger Metallfabrik GmbH, Solingen ).
- Größe der Klinge 178 mm, gesamt 340 mm.
- Gewicht, 409 g.

Die Messer kommen in der Regel mit einer Abnahme vom DLV oder vom NSFK vor, häufig sind beide Abnahmen vorhanden. Selten sind sie ohne Abnahme, wie bei dem hier gezeigten Stück.
Das hier gezeigte Stück ist in allen Teilen authentisch. Es gibt weitere Ausführungen in Alu.

Beim Kauf eines Fliegermessers ist große Vorsicht geboten, es sind sehr gute Kopien am Markt die sich fast nicht mehr von Original unterscheiden lassen!