Listinus Toplisten

Gebirgsjäger Ärmelabzeichen (Edelweiss)

von Uwe Bargmann

Das Abzeichen zeigt eine Edelweissblüte in einem weißen Kettenkranz der die Picke und das Bergseil symbolisieren soll.

Es ist auf einem filzartigen Stoff gewebt, es gibt auch bessere Ausführungen / Offiziere die sind dann aus Silbergarn.

Das Ärmelabzeichen für Gebirgsjäger wurde am 2. Mai 1939 eingeführt und es wurde auf dem rechten Oberarm getragen.

Es wurde von allen offiziellen Angehörigen der Gebirgstruppen getragen.

Das Gebirgsjäger Ärmelabzeichen gehört zu den Heeres Leistungsabzeichen.

Wie auch folgende Ärmelabzeichen, Eichenblatt für Jäger, das Ski Abzeichen für Jäger und das Bergführerabzeichen dieses ist aus Metall und wurde auf der Brusttasche getragen.

Gezeigt werden hier 2 einfache Ausführungen und ein Original Trägerfoto.

Eine weitere, sehr viel detailliertere Abhandlung zu diesem Thema, beinhaltet der Fachbericht von Michael Lobbe mit dem Titel `
Das Edelweissabzeichen der Hochgebirgstruppe des Heeres´