Listinus Toplisten

Eisernes Kreuz 1870 - 2.Klasse mit Eichenblattspange `25´

Aus Anlaß der 25. Wiederkehr der Siegestage des Krieges 1870/71 wurde von Kaiser und König Wilhelm II. am 18. August 1895 für die Besitzer des Eisernen Kreuzes 2. Klasse drei silberne Eichenblätter mit der Zahl "25" gestiftet. Diese außerordentliche Ehrung der Altveteranen knüpfte an die Tradition des Befreiungskrieges von 1813 an, wo in ähnlicher Weise die Veteranen zunächst mit einem Eichenblatt "25", dann mit einem Eichenblatt "50" geehrt wurden. Die Beschaffung dieser Eichenblattspangen, die gewöhnlich aus echtem Silber waren, lag bei den Ausgezeichneten (Berechtigten), die das Abzeichen auf eigene Kosten beschaffen mußten. Ein geplantes Eichenblatt mit der goldenen "50" wurde 1920 vom Reichswehrminister abgelehnt. Die Öse am oberen Rand wurde bei diesem Stück repariert, insgesamt ist das Stück deutlich getragen, es hat einen gegossenen Eisenkern und stammt damit aus dem Verleihungszeitraum von 1871.

Angaben zum Stück:

Gewicht: 20,09 gr
Breite:    42,15mm
Höhe:    46,07 mm
Material:  Eisenkern / Silberrahmen

Zu diesem Stück liegt eine Expertise von Detlev Niemann vor.