Listinus Toplisten

Bronzene Stadtmedaille Oldenburg im Etui

von Uwe Bargmann

Es handelt sich um die sog. "Bronzene Stadtmedaille". Diese Medaille wurde von 1953 bis 1978 für das 10jährige Dienstjubiläum als Rottmeister bzw. Bezirksvorsteher verlieren und im Jahre 1953 zusätzlich dem Stadtmeister im Schach übergeben.

Insgesamt wurde die Bronzene Stadtmedaille bis 1978 94-mal verliehen, wobei allein im Jahre 1978 89 Medaillen verliehen wurden.

Im Jahre 1979 haben sich die Vergabekriterien verändert. Ab diesem Zeitpunkt wurde die Bronzene Stadtmedaille nicht mehr verliehen. Aus dem vorhandenen Schriftzug "DEM VERDIENSTE" ist abzuleiten, dass es sich um eine Bronzene Stadtmedaille handelt, die verliehen wurde.

Die Medaille ist aus Bronze sie ist 49,89 mm im Durchmesser und sie ist im brauen Etui mit einer gold - gelben Innenausstattung.

Ab 1979 wurde die Stadtmedaille nicht mehr verliehen, sondern Veranstaltern und Vereinen, die z.B. Turniere, Messen, Preisverleihungen usw. organisiert haben, als Ehrengabe / Ehrenpreis gestiftet. Ab 1979 bis heute wurden/werden jährlich ca. 15-20 Bronzene Stadtmedaillen gestiftet. Die als Ehrengaben ausgegebenen Stadtmedaillen tragen nach meiner Kenntnis diesen Schriftzug "DEM VERDIENSTE nicht mehr.