Listinus Toplisten

Der Verdienstorden des Landes Nordrhein-Westfalen

Als Zeichen der Anerkennung für besondere Verdienste um das Land Nordrhein-Westfalen und seine Bevölkerung ist mit Gesetz vom 11.03.1986 der Verdienstorden des Landes Nordrhein-Westfalen gestiftet worden. Mit dieser Auszeichnung sollen verdiente Persönlichkeiten aus allen Gruppen der Bevölkerung geehrt werden. Solche Verdienste um das Land können in allen Lebensbereichen erworben werden; es soll sich jedoch um eine außergewöhnliche Leistung handeln, die die auszuzeichnende Persönlichkeit in ihrem Wirkungsbereich für die Allgemeinheit des Landes erbracht hat.

Der Verdienstorden ist in einer Klasse gestiftet worden, wobei die Zahl der Ordensinhaber nicht höher als 2.500 sein soll.

Das Ordenszeichen hat die Form eines Malteserkreuzes. Das Mittelstück ist ein rundes, silbern umrandetes Medaillon, das auf der Vorderseite das Landeswappen zeigt.

Die Auszeichnung wird als Steckkreuz auf der linken Brustseite getragen. Anstelle des Ordenszeichens kann eine grün-weiß-rote Rosette auf der linken oberen Brustseite angelegt werden.

Der Verdienstorden wird durch den Ministerpräsidenten verliehen, der auch die zur Ausführung des Gesetzes erforderlichen Verwaltungsvorschriften erläßt.

Quelle:

logo_NRW