Listinus Toplisten

Voigtländer Fotokamera von 1930 & BEWI Durchsicht-Belichtungsmesser mit Ledertasche ca. 1930

von Uwe Bargmann

Voigtländer Inos II, Baujahr 1930 mit Ledertasche, eine Rollenfilm Kamera 6 x 9 cm mit Selbstauslöser. Sie ist in gebrauchten Zustand aber technisch o.k.


BEWI Durchsicht-Belichtungsmesser mit Ledertasche ca. 1930

Ein seltener Durchsicht-Belichtungsmesser in Original Etui, vermutlich ebenso wie die Voigtländer aus den 30er Jahren. Der Belichtungsmesser ist auch in gebrauchtem Zustand, aber technisch o.k..

Zur Messung wird das zu fotografierende Motiv mit dem Belichtungsmesser anvisiert. Im Inneren des Belichtungsmessers erscheinen Zahlen, die kontinuierlich dunkler werden. Die Schärfe der Zahlen kann durch herausziehen bzw. hereinschieben der oberen Metallhülse eingestellt werden. Die Zahl, die gerade noch lesbar ist, ist der Richtwert, mit dessen Hilfe nun von der äußeren Skala Belichtungszeit und Blende abgelesen werden können.

Die Besonderheit dieses Belichtungsmessers ist, daß das Motiv ebenfalls in einem blau gefilterten Sucher zu sehen ist. Der Corpus des Belichtungsmessers selbst besteht aus verchromtem Metall, die Augenmuschel aus Kunststoff oder Bakelit.

Zu dem Kameratyp selbst wäre wohl zu sagen, daß dieser sicherlich von vielen Soldaten während des 2. Weltkrieges benutzt wurde. Kriegsberichterstatter hatten sicher noch aufwendigere Kameras mit Wechseloptik, der einfache Landser jedoch dürfte wohl normale Modelle aus dem  freien Handel verwendet haben. Zahlreiche Fotoalben mit Erinnerungsfotos an die eigene Dienstzeit oder auch mit den jeweiligen Einsatzorten, sind wohl mit Kameras wie dieser erstellt worden.

Die vielen Leica Kameras mit Hoheitsadler usw. sind so gut wie immer Kopien.