Listinus Toplisten

Marinedolch des Herstellers Eickhorn - privat beschafftes Stück nach 1945 mit Gehänge von WKC

Größe Dolch: 415 mm, Gehänge ca.340 und 250 mm.
Größe Klinge, 245 mm.

Gewicht, 419 g. Gehänge 105g.

Material, Buntmetall vergoldet, Eisen und Kunststoff, Gehänge Buntmetall Goldfarben.

Hersteller: Carl Eickhorn Solingen, Herstellerzeichen nach 1945, das Gehänge ist von WKC Weyersberg Kischbaum & Cie.

Der Dolch wurde privat beschafft nach 1945 und obwohl es keine Erlaubnis zum Tagen bei der Bundesmarine gegeben hat, wurden solche Stück und auch Säbel bei der Vereidigung getragen.

Er hat einen weißen Griff aus Kunststoff, es ist seitlich eine deutlich eine Naht zu erkennen.

Die Parierstange, der Knauf, die Scheide mit den Scheidenbändern (sie sind mit geprägt und nicht aufgesetzt worden) und Ringen sind aus Buntmetall welches vergoldet wurde. Die Klinge zeigt das Herstellerzeichen von Carl Eickhorn Solingen, so wie es nach 1945 verwendet wurde, es ist geätzt auf der Klingenrückseite. Die Klinge zeigt beidseitig eine Ätzung mit floralen Motiven und einem Anker, sie ist ca.10 mm kürzer als die Klingen der KM. Das Stossfilz ist aus hellem Grünblau fast Weiß.

Getragen wurde der Dolch an einem Dolchstander / Gehänge welches aus schwarzem Ripsband mit schwarzer Samtunterlage bestand. Die ovalen Löwenkopfbeschläge und die Karabinerhaken sind goldfarben, sie sind aus Buntmetall und sind so von WKC geliefert worden.

Im Internationalen Schifffahrts- und Meeresmuseum in Hamburg - Peter Tamm ist solch ein Stück in der Ausführung wie es nach 1945 privat beschafft wurde auch ausgestellt.

marinedolch_eickhorn_nach45a1
marinedolch_eickhorn_nach45b1
marinedolch_eickhorn_nach45c1